Beiträge

Von der Demokratie zur Hygiene- Diktatur!

Autor: j m | Datum: 30. November 2021

Am 28. November 2021 haben die Schweizer Stimmbürger*innen durch ABGABE ihrer STIMME an der Wahl- URNE zum zweiten Mal die vom Bundesrat, Politikern, Virologen, Wissenschaftlern, Ärzten und Massenmedien vorangetriebene Hygienediktatur angenommen.

Ob die Abstimmung manipuliert worden ist oder nicht, spielt da nur eine untergeordnete Rolle. Auch wenn diese Hygienediktatur von den Schweizer Stimmbürger*innen abgelehnt worden wäre, würde der Bundesrat mit seinen Söldnern weiterhin an ihrem alternativlosen Genexperiment, dem Masken- und Testzwang und den Lookdowns für unge- genexperimentierten und wahrscheinlich auch für die genexperimentierten festhalten, obwohl in der Bundesverfassung geschrieben steht, dass der Bundesrat die Pflicht hat, die Menschen vor Genexperimenten/ Genmanipulation zu schützen.

Also liebe Schweizer Stimmbürger*innen, warum habt ihr eure STIMME an der Wahl- URNE abgegeben?

Rein Zufällig haben die Schweizer Stimmbürger*innen am selben Tag auch noch dafür abgestimmt, dass die Bundesrichter nicht neutral gewählt werden müssen. Das bedeutet, dass weiterhin allein die Parteien bestimmen können, wer ein Amt als Bundesrichter bekleiden darf und dieser muss, welch ein Zufall, einer Partei angehören, um auf die Liste der Richterkandidaten zu kommen. Also genau das Gegenteil von dem, was in der Bundesverfassung steht.

Auch hier die Frage an die Schweizer Stimmbürger*innen, warum habt ihr eure STIMME an der Wahl- URNE abgegeben?

Wenn die Menschen zu dumm sind, sich unabhängig zu informieren, müssen sich die Menschen nicht wundern und auch nicht jammern, wenn sie in der (Hygiene) Diktatur aufwachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

close