Beiträge

Sind wir freie Menschen oder versklavte Personen?

Autor: m j | Datum: 21. Januar 2020

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir zuerst den Unterschied zwischen Mensch und Person kennen und vor allem wissen, dass Mensch und Person NICHT identisch sind. Wenn Mensch und Person nicht identisch sind, warum wurden dann Personen vom “Staat“ erschaffen und warum identifizieren wir Menschen uns als Personen (Herr, Frau, Titel, Urkunden etc.) und nicht als lebende Männer und lebende Weiber? Richtig, wir wurden seit Geburt von den Mächtigen im System dazu gezwungen, uns in Umerziehungslagern (“Staatliches Schulsystem“) zu Personen zu machen, sprich, uns mit der von dem “Staat“ erschaffenen Personen zu identifizieren. Warum? Welchen Nutzen haben die Mächtigen im System, wenn sich die Menschen als Personen zu erkennen geben?

Dazu folgendes:
Als oberste Direktive gilt “Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet“ oder auch “nemo plus iuris ad alium transferre potest quam ipse habet“ oder „nemo dat quod non habet“, ist ein aus dem Corpus iuris civilis (D. 50, 17, 54) stammender Rechtgrundsatz, der heute noch gültig ist. Dieser Rechtgrundsatz spielt im Zivilrecht eine grosse Rolle und besagt, dass allein der Inhaber eines Rechtes über dieses wirksam verfügen kann.
Übersetzung: Niemand kann mehr Rechte übertragen, als er selbst hat.
Dieser Rechtgrundsatz sollte bereits viel Licht ins dunkle bringen und uns näher an die Frage, warum und welchen Nutzen haben die Mächtigen, bringen.

Schauen wir weiter:
Definition Mensch, Quelle: Vahlen Jura – Juristisches Wörterbuch – 15. Auflage: Der Mensch ist das mit Verstand und Sprachvermögen begabte Lebewesen von seiner Geburt bis zum Tod. Der Mensch steht im Mittelpunkt des von ihm gestalteten Rechtes.
Definition Person: (lat. persona = die Maske, Rolle und Stellung des Schauspielers) Person ist, wer Träger von Rechten und Pflichten sein kann. Eine Person ist immer eine Sache, die im Sachrecht (in Sachen) verwaltet wird. Eine Person, ob natürliche oder juristische Person hat nichts mit einem lebenden Wesen zu tun!

Wenn wir uns jetzt noch die Menschenrechte und die verschiedenen Abkommen (zu finden in der Kategorie Dokumente) anschauen, dann sollte uns auffallen, dass wir Menschen in einem System leben, das keine Menschen kennt. Die Mächtigen in diesem System wussten dass sie sich nicht über die Menschen stellen können und nichts, aber rein gar nichts von den Menschen verlangen können, verbieten können, oder befehlen können. Aus diesem Grund haben die Mächtigen in diesem System die Person erschaffen, einzig und alleine darum, um über uns zu herrschen… teile und herrsche… Brot und Spiele… Die Frage warum und welchen Nutzen die Mächtigen von dieser Umerziehung haben, sollte damit eigentlich geklärt sein.

Sind wir nun freie Menschen oder versklavte Personen?
Antwort: Wir sind freie, lebende Männer und Weiber (Menschen) in einem satanischen Personen System, das von satanischen, pädophilen Mächtigen beherrscht wird und keine Menschen kennt.
Freie Menschen die zur Sache (Person) gemacht werden/wurden, damit dieses Sklavensystem funktioniert.

Dazu folgendes sehr gut verständliches Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close