Beiträge

67‘606 Menschen in der Schweiz gestorben

Autor: j m | Datum: 15. März 2020

Aussergewöhnlich viele Todesfälle im Jahr 2015 infolge Grippe und Hitze: Das sind die offiziellen Zahlen vom Bundesamt für Statistik (BFM) aus dem Jahr 2015!

Wo waren damals die Panikverbreiter?
Wieso gab es damals keine Pandemie?
Warum wurde damals kein nationaler Notstand ausgerufen?

Schauen wir doch mal was damals der Blick (Massenmedien) darüber geschrieben hat:

2015 starben in der Schweiz 67‘606 Menschen an der Grippewelle, 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Bundesamt für Statistik (BFS) geht in seiner am Dienstag veröffentlichten Todesursachenstatistik davon aus, dass wegen der starken Grippewelle rund 2500 Personen mehr als üblich starben, wegen der Hitze im Juli etwa 500 weitere.

Überdies sterben gemäss BFS wegen der wachsenden Zahl alter Menschen jedes Jahr etwa 500 Personen zusätzlich. Durch die Häufung der Sterbefälle ging 2015 die Lebenserwartung erstmals seit 1990 leicht zurück. Sie betrug noch 80,7 Jahre für Männer und 84,9 Jahre für Frauen. 2016 nahmen die Todesfälle wieder auf knapp 65'000 ab, und die Lebenserwartung stieg über den Stand von 2014.

Obwohl die Herzkreislaufkrankheiten (21'593 Todesfälle) im Verhältnis zurück gingen, stellen sie mit 32 Prozent immer noch den grössten Anteil aller Todesursachen. Bei den verstorbenen Männern ist der Unterschied zu Krebskrankheiten gering geworden, schreibt das BFS: bei ihnen sind in 29,8 Prozent der Fälle Herzkreislaufkrankheiten und in 29,3 Prozent der Fälle Krebskrankheiten die Haupttodesursache.

Aktuelle Zahlen vom 14. März 2020, 10.30 Uhr (BAG)

Anzahl Erkrankungsfälle:
Positiv getestet: 1359 Personen
Davon bestätigt: 1189 Personen

Meldungen zu Erkrankungen: aus den Kantonen Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Baselland, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Genf, Glarus, Graubünden, Jura, Luzern, Neuenburg, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St. Gallen, Tessin, Thurgau, Waadt, Wallis, Zug, Zürich sowie aus dem Fürstentum Liechtenstein

Verstorben:13 Personen

Quellennachweis

Auch von offizieller Seite:

Der Corona Test ist nur zu maximal 30% sicher!

Positiv getestet: 1359 Personen ergeben dann ca. 400 Menschen!
Davon bestätigt: 1189 Personen ergeben dann ca. 360 Menschen!
Verstorben: 13 Personen ergeben dann ca. 4 Menschen!

Wie der Blick (Massenmedien) und die Politik im Jahr 2020 reagiert:

Nochmals zum Vergleich 2015:
67‘606 Grippetote in der Schweiz!

Wacht auf und recherchiert, die Zahlen der Grippetoten werden in jedem Land irgendwo veröffentlicht. Zum Abschluss noch ein Video von Lungenfacharzt Wolfgang Wodarg, über den Corona Virus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

close